diy

Hier gibt es die besten DIY Ideen

Jeder hat schon mal versucht etwas selbst zu basteln. Den meisten Menschen macht es auf jeden Fall Spaß Dinge selbst herzustellen. Psychologisch gesehen ist „Selbst-ist-der-Mann/die-Frau“ eine äußerst therapeutische Angelegenheit. Etwas selbst herzustellen ist belohnend, konstruktiv und steigert Selbstvertrauen und Selbstwert. Ein hoher Selbstwert und ein gediegenes Selbstvertrauen sind buchstäblich der Schlüssel zu einem glücklichen und zufriedenstellenden Leben.  

Allerdings kann sowas auch schiefgehen und ist daher nicht ganz ungefährlich. Wiederholtes Scheitern von DIY Projekten hat genau den gegenteiligen Effekt. Enden solche Unternehmen in Niederlagen oder Aufgeben, ist der psychologische Effekt mindestens so destruktiv wie er ansonsten konstruktiv wäre.  

Ist es deshalb anzuraten sich von DIY Projekten fernzuhalten? 

Ganz bestimmt nicht! 

Warum das Kind mit dem Bade ausschütten? Etwas aus Angst nicht anzufangen ist auch eine Art von Aufgeben. Damit ist nichts gewonnen. Der konstruktive Weg ist, sich klug zu machen bevor man sich mit einem DIY Projekt in den Clinch begibt. Und das war noch nie leichter als heute.  

Also keine faulen Ausreden, die Ärmel hochkrempeln und mit frischem Mut an die Sache. Geschichte ist nicht etwas das passiert, Geschichte wird gemacht.  

Inspiration ist das erste Bein 

…auf dem jedes erfolgreiche DIY Projekt steht. Ein DIY Projekt soll Spaß machen. Es soll etwas besonderes sein. Nicht notwendigerweise unikal und individuell einzigartig, aber mit persönlicher Prägung. Es hat nicht viel Sinn etwas selbst zu basteln was dann genau so aussieht wie ein billiges chinesisches Massenprodukt, aber 3 mal so viel kostet und 15 mal so lange dauert.  

Inspiration für DIY Projekte zu finden ist glücklicherweise fast leichter getan als gesagt. Das Internet eine unerschöpfliche Quelle von Inspiration für alles, von Kuchen backen zu Häuser oder Helikopters zu bauen. 

Auch in Bibliotheken, und natürlich auch im Buchhandel finden sich massenweise inspirierende Werke. Bücher haben hier sogar einige Vorteile. Ein Buch kannst du einfach als Vorlage benutzen, direkt am Arbeitstisch oder – Platz. Das geht natürlich auch mit einem Handy. Aber der Bildschirm ist oft zu klein und der Pausenschirm extrem frustrierend.  

Wie auch immer, Buch oder digitale Medien, Inspiration gibt es auf jeden Fall mehr als reichlich.  

Internet Foren sind wahre Fundgruben 

Foren haben den Vorteil dass du dort nicht nur Inspiration sondern auch gute technische Hilfe finden kannst. Auf einem Forum gibt es immer jemanden der dir gerne helfen will. Fragen kostet nichts, und manchmal entstehen auf diesem Weg sogar richtige Freundschaften, virtuell oder im echten Leben.  

YouTube ist natürlich auch ganz zentral. Das DIY Projekt dass du nicht in irgendeiner Weise auf YouTube finden kannst ist noch nicht erfunden. Und wenn es das wäre, ohne YouTube würdest du es wahrscheinlich nie zu wissen bekommen. 

Vorsicht geboten 

Wenn du dir Inspiration im Internet holen willst, musst du immer deinen gesunden Menschenverstand eingeschalten lassen. Jeder kann (fast) alles behaupten und sogar überzeugend demonstrieren. Unter den Millionen von ausgezeichneten Inspirationen und Instruktionen gibt es auch jede Menge Ramsch und Unsinn. 

Besonders wenn Maschinen in der Arbeit benutzt werden, lass dir auf keinen Fall einreden dass Sicherheitsregeln unnotwendig seien.